Int. Tanz des Jahres 2009

Beschreibung
Der Salsa ist ein moderner Gesellschaftstanz aus Lateinamerika, der paarweise oder in der Gruppe getanzt wird. Er wird im 4/4-Takt und bei Geschwindigkeiten von 35 bis 60 Takte pro Minute getanzt.
Geschichte
Salsa ist wie auch die dazugehörige Musik eine Verbindung zwischen afrokaribischen und europäischen Tanz- bzw. Musikstilen und hat seine Wurzeln im kubanischen Son. Der Cuban Style (Casino) wurde in den 1950er-Jahren populär. In den 1970er-Jahren in New York zunehmend beliebter geworden, bildete sich ein eigener Tanzstil, der New York-Style (Puerto Rican Style und Mambo Style). Ende der 1980er-Jahre hatte der Salsa auch die Westküste der USA erreicht und entwickelte dort den L.A.-Style.
Grundschritte
Pasos Basicos (Basic Steps, Grundschritt vorwärts/rückwärts)
Hacia los Lados (Side Rocks, Grundschritt seitlich)
Cruz (Cross Basic, Grundschritt mit Kreuzen)
Figuren
Damensolodrehung (Back Rock Turn, Las Vueltas)
Herrensolodrehung mit Handwechsel
Dile que no (Cross Body Lead)
Cross Body Lead mit Inside Turn
Enchufla (Back to Back, Platzwechsel)
Platzwechsel mit Outside Turn
Titanic
Platzwechsel mit Box
Arm Jungle
Vacila
Sentada
Dame una
...