Int. Tanz des Jahres 2005

Beschreibung
Der Samba ist ein paarweise getanzter Gesellschafts- und Turniertanz im 2/4-Takt. Er wird bei Geschwindigkeiten von 44 bis 60 Takte pro Minute getanzt.
Geschichte
Ursprünglich war Samba ein Sammelname für viele Tanzformen, die im 19. Jhdt. von afrikanischen Sklaven in ihre neue Heimat Brasilien eingeführt wurden. Der Tanz kommt Mitte der 1920er-Jahre nach Europa, findet aber erst nach dem zweiten Weltkrieg seinen Durchbruch. Seit 1959 im Turnierprogramm, zählt die Samba heute zu den beliebtesten Tänzen.
Figuren
Wischer
Cruzado Walks
Cruzado Lock
Samba Walk
Side Walk
Fusswechsel
Bota Fogo
Travelling Volta
Spot Volta Drehung
Damensolodrehung
Rollling out/in
Kick-Ball-Change
Promenade Bota Fogo
Contra Bota Fogo
Dreischrittdrehung
Maibaum
Corta Jaca
...