Int. Tanz des Jahres 2010

Beschreibung
Der Tango ist ein Gesellschafts- und Turniertanz im 2/4-, 4/4-Takt. Er wird normalerweise bei etwa 31 bis 33 Takten pro Minute getanzt. Der Tango ist eigentlich ein Lateinamerikanischer Tanz, da er aus Argentinien kommt. Seit 1963 zählt er aber im Turniertanzsport zu den Standardtänzen.
Geschichte
Der Zango kommt kurz vor dem Ersten Weltkrieg um 1912 in die Salons und Bars nach Paris. In ganz Europa wird er schnell zum Modetanz. Von 1958 bis 1960 wurde der Tango in Deutschland zu den Lateinamerikanischen Tänzen gerechnet. 1963 wurde er aber als Standardtanz in das Welttanzprogramm aufgenommen. Er gehört seither zum Standard-Repertoire der europäischen Tanzschulen. Seit 2009 gehört der Tango zum UNESCO-Kulturerbe der Menschheit. Der Tango ist der "Tanz des Jahres 2010".
Grundschritt
Wiegeschritt
Figuren
Promenade
Rechtsgedrehte Prom.
Linksdrehung
Kehre
Viererschritt
Fünferschritt
Quarter Beats
Swivels
Offener Telemark
Twistdrehung
Chase
Linksdrehung mit Swivel
Promenade Link
Fallaway Reverse
Slip Pivot
Back Promenade
Back Corte
...